Im grünen Herzen Schleswig-Holsteins

Gemeinde Aukrug

Die Geschichte der Gemeinde Aukrug ist eigentlich noch sehr jung. Aukrug in seiner heutigen Form als Gemeinde wurde erst zum 01.01.1970 gegründet. Diese Gründung war ein Zusammenschluss der ehemaligen Dörfer Bargfeld, Böken, Bünzen, Homfeld und Innien, die heute die Ortsteile der Gemeinde Aukrug bilden. "Aukrug" war bis dahin als Gebietsbezeichnung geläufig.

wappen
6b4a8d7b9d

Heute leben ca. 3.800 Einwohner im Mittelpunkt und Zentralort des Naturparkes. Die Gemeinde schaffte Einrichtungen, die sowohl dem Tourismus als auch den Bürgern des Aukrugs zur Nutzung offen stehen. Zeugnisse für das Aufstreben der Gemeinde und für die Förderung des Gemeinsinns sind der Ausbau des Sport- und Erholungszentrums um das Freibad, die Einrichtung des Gästehauses mit Sitzungssälen und Leseraum, die Anlage von Wanderwegen und Grillplätzen, die Förderung der kulturellen Einrichtungen und auch der Neubau einer Sporthalle. Dem Bürger in Aukrug bieten sich viele Möglichkeiten, aktiv am Gemeinschaftsleben teilzunehmen. Eine Vielzahl von Vereinen hat es sich zum Ziel gesetzt, den Wohnwert des Aukrugs zu erhöhen und den Gemeinsinn zu pflegen. Es bietet sich ein reiches Betätigungsfeld für denjenigen, der seinen Hobbys und Neigungen nachgehen möchte, der sich sportlich interessiert oder sich für das Wohl der Mitbürger einsetzen will.