Im grünen Herzen Schleswig-Holsteins

Naturpark

Der Naturpark Aukrug- ein Erholungsgebiet pur!

Was ist eigentlich ein Naturpark? Das ist ein landschaftlich besonders reizvolles Gebiet, das von industriellen Ansiedlungen freigehalten wird, um eine natürliche Landschaft als Quelle echter Erholung nutzen zu können.

Der Naturpark Aukrug in der Mitte Schleswig-Holsteins mit seiner eiszeitlich geprägten Landschaft, in der sich sanfte Hügel und weite Talräume erstrecken, bietet ein besonders abwechslungsreiches Bild.  Naturnahe Wälder mit ihren typischen Quellen und Fließgewässern welchseln sich mit größeren Niederungen und Teichen ab, was immer wieder freie Blicke über das Land ermöglicht. Zum Naturpark gehören die Flächen von 40 Gemeinden und 2 Städten mit zusammen knapp 384 Hektar. Rund 380 Quadratkilometer groß ist die Fläche, die sich rund um den Ort Aukrug ausbreitet. Der Begriff „Naturpark“ steht nur einer Region zu, die landschaftlich besonders reizvoll ist und von industriellen Ansiedlungen freigehalten wird – also ein Erholungsgebiet pur!

Die Landschaft des Naturparkes Aukrug ist viel älter als die der anderen Naturparke in Schleswig-Holstein. Entstanden ist die Hohe Geest, in der dieser Naturpark liegt, bereits vor 130.000 Jahren, in der vorletzten Eiszeit. Seit dieser Zeit hat sich viel geändert, doch noch immer beherrschen Wälder, Teiche, Heide und landwirtschaftliche Flächen die Landschaft. Eine ganze Reihe von Gebieten im Naturpark besitzt einen ganz eigenen Charakter und sind einen Besuch wert. Gerade die großen zusammenhängenden Wälder um die Ortschaften herum zeigen, dass an einigen Stellen des Naturparkes wieder eine ursprüngliche Landschaft entstanden ist.

Wälder und Teiche, Auen und Bäche, Wiesen und Felder, Hügel und Moore geben dem aufmerksamen Betrachter einen Eindruck von der Schönheit und dem Reiz dieser abwechslungsreichen Landschaft.
Besonders gut lässt sich diese reizvolle Landschaft zu Fuß, per Rad oder hoch zu Ross erkunden. Viele nützlich Tipps, Routenvorschläge und Einkehrmöglichkeiten finden Sie unter www.tourismusverein-naturpark-aukrug.de.