Im grünen Herzen Schleswig-Holsteins

Wassermühle

Ganz in der Nähe zum Heimatmuseum "Dat ole Hus" liegt die über 450 Jahre alte Bünzer Wassermühle, die zur Herstellung von Mehl gebraucht wurde. Die gut erhaltene Wassermühle stammt aus dem Mittelalter. Genaue Zahlen der Erbauung liegen nicht vor, es wird aber bereits von Reparaturen im Jahr 1594 berichtet.

1769 wurde das Mühlengebäude neu errichtet oder zumindest stark ausgebessert. Das Wasserrad ist derzeit nicht in Betrieb. Im Inneren der Mühle befindet sich eine komplette Einrichtung mit Kegelrad und Stirnradgetriebe für zwei Gänge und einer Quetsche.

Die Wassermühle befindet sich seit einigen Generationen im Besitz der Familie Carstens, Aukrug-Bünzen.