Im grünen Herzen Schleswig-Holsteins

Wo Golfen fair und anspruchsvoll ist

 

 

logo_ev

 

Golfen im Naturpark Aukrug

 

Golfplatz 2015-3

Wer zum Golfen auf die Anlage des Mittelholsteinischen Golfclubs nach Aukrug kommt, hat das Glück, auf einem wunderschönen Platz zu spielen, der von herrlichen Wäldern und  sanften Wiesen durchzogen ist. Mitten ins Herz des Naturparks Aukrug gepflanzt ist diese Golfanlage eine Oase der Ruhe mit einer nahezu 50 jährigen Golfgeschichte. Aukrug zählt damit zu den ältesten Golfclubs in Schleswig-Holstein. Mit sehr viel Gespür für den umliegenden Naturpark und Leidenschaft für den Golfsport haben die Aukruger den Platz über Jahrzehnte gestaltet und weiter entwickelt. Die jüngste Renaturierung der Sellbek, eines kleinen Flusslaufes, der das gesamte Gelände durchzieht, macht den Platz noch attraktiver.

Golfen in Aukrug ist Urlaub von der ersten Minute an. Für seine Gäste
rollt der Mittelholsteinische Golfclub Aukrug den grünen Teppich aus – und wünscht allen Gastspielern aus der Region sowie allen Urlaubsgästen ein tolles Natur- und
Sporterlebnis, dass Sie in guter Erinnerung behalten. Hierfür pflegt der Golfclub seine
Anlage, die Fairways und Grüns mit großem Aufwand und macht den
Platz Jahr für Jahr ein wenig schöner.

Die Grüns und Fairways sind perfekt gepflegt und die vielen Doglegs und Bunker fordern jeden konzentrierten Spieler. Neben dem 18-Loch-Meisterschaftsplatz, der eine DGV-Stammvorgabe von mindestens -36 erfordert, sowie einem öffentlichen 6-Loch-Kurzplatz  bietet die Anlage des Golfclubs Aukrug beste Golfsport-Voraussetzungen für fortgeschrittene Spieler und Neugolfer.

Sie haben Golf noch nie ausprobiert?

Golfplatz 2015-17

Sie glauben, das sei langweilig? Sie werden sich wundern! Lernen Sie Golf in Aukrug zwanglos und unverbindlich: In der Saison veranstaltet der Golfclub von April bis Oktober jeden zweiten Sonntag regelmäßige zweistündige Schnupperkurse für 19 Euro (Leihschläger und Übungsbälle inklusive) für Golfinteressierte. Hier bekommen Sie viele Informationen zum Golfspiel, lernen die ersten Bälle zu schlagen und üben das Putten auf dem Grün. Eine kurze telefonische Anmeldung bei einem der Profi-Trainer unter 0172-389 79 58 (Ole Gutberlet) oder unter 0160-946 55 061 (Anders Lejon) genügt. Probieren Sie es einfach mal aus –unverbindlich und zwanglos Spaß mit Freunden oder der ganzen Familie haben und die Faszination Golf entdecken. Die neuen Schnuppertermine für die Saison 2017 gibt der Golfclub Aukrug in Kürze über seine Homepage www.golfclub-aukrug.de bekannt.

Lernen Sie bei der Gelegenheit auch unseren öffentlichen Kurzplatz kennen, auf dem Sie  jederzeit ohne Platzreife und ohne Voranmeldung für eine Tagesgebühr von 20 € spielen können. Schläger können Sie kostenlos ausleihen.

Wer nach dem Schnupperkurs für den Golfsport Feuer gefangen hat und die Platzreife machen will, findet im Golfclub Aukrug die perfekten Rahmenbedingungen. Anders als in Platzreifekursen über fünf Tage oder einem Wochenende erhält man in Aukrug eine fundierte Grundausbildung bis zur Platzreifezu einem Festpreis von 444 Euro. Zweimal pro Woche bieten die Pro-Trainer Gruppentraining über 90 Minuten an. Man nimmt solange daran teil, bis man die nötigen Schritte gelernt hat und sich sicher fühlt. Der Kurs beginnt im April und endet mit der Platzreife, spätestens im Oktober. Nach bestandener Platzreife darf man (sozusagen als Belohnung) den 18 Loch Meisterschaftsplatz des Golfclubs Aukrug bis zum Jahresende kostenfrei spielen und alle Trainingseinrichtungen nutzen.

Genießen Sie auch als Wanderer, Radler oder Nachbar die Gastronomie des Golfclubs und das Treiben auf der sonnigen Club-Terrasse bei Kaffee und Kuchen, einem erfrischenden Getränk oder mit einem leckeren Gericht von der umfangreichen Karte. Kommen Sie einfach vorbei, der Golfclub Aukrug freut sich auf Sie.

 

MITTELHOLSTEINISCHER
GOLF-CLUB AUKRUG E.V.
Zum Glasberg 9
24613 Aukrug – Bargfeld

Tel. 04873 - 595
www.golfclub-aukrug.de

 

 

 

Golfinformations-Broschüren

Sie möchten noch mehr erfahren?

Noch mehr Informationen finden Sie in unseren Broschüren:


 

 

Die Faszination Golf ist schwer zu erklären – für jeden Einzelnen bedeutet sie etwas anderes:

Golf – ein Sport für jedes Alter

„Wer früher anfängt, hat länger Spaß.“
Golf kann man in jedem Alter beginnen: Kinder können bereits ab 4-5 Jahren in Bambini-Jugendgruppen spielerisch und mit Koordinationsübungen den Golfsport kennen lernen. Jugendliche können sich beim Golfen sowohl in Einzel- als auch Mannschaftswertungen mit Freunden sportlich messen und gemeinsam die Freizeit (draußen als Alternative zur Digitalwelt) verbringen. Eine Altersgrenze nach oben gibt es für den Einstieg nicht, wobei sehr viele Erwachsene im Nachhinein sagen: „Hätte ich doch schon früher mit dem Golf angefangen…!“

Golf – ein Sport in der Natur

Bei Sonne, Wind und Wetter hat man mit Golf einen guten Grund, draußen Zeit zu verbringen. Eine hervorragende Alternative zum Büroalltag und ein Ausgleich zum Stress, um in der Natur abzuschalten und sich nur auf den kleinen weißen Ball zu konzentrieren. Bei aller Faszination und Konzentration auf den Sport sollte man aber nicht vergessen, sich die Natur und Tiere sowie Sonnenuntergänge anzuschauen und zu genießen.

Golf – ein Sport für die Familie

Golf ist ein Sport für Jung und Alt sowie für alle Spielstärken geeignet. Optimal, um gemeinsam mit der gesamten Familie die Freizeit zu verbringen, draußen in der Natur zu sein und Sport zu treiben – drei auf einen Streich und somit eine sehr gute Zeitinvestition.

Golf – Just for Fun

Wer einfach nur zum Spaß eine Golfrunde drehen möchte, um das Spiel zu genießen und in der Natur zu entspannen, kann das tun. Wettspiele sind kein Muss, stattdessen kann man in Privatrunden alleine oder mit Freunden spielen.

 

Golf – eine sportliche Herausforderung

Wer grundsätzlich einen sportlichen Ehrgeiz hat und gesetzte Ziele erreichen will, hat mit dem Golfsport eine lebenslange Aufgabe gefunden, denn es lassen sich immer wieder neue Ziele setzen. Angefangen von der Platzreife zum ersten Handicap bis hin zu einer Verbesserung des Handicaps und des Spielens unterschiedlichster Plätze wird dieser Sport nie langweilig. Mit verschiedensten Wettspielen auf unterschiedlichen Ebenen von Clubturnieren und Meisterschaften bietet der Golfsport in diversen Alterskategorien für jede Etappe die entsprechende Herausforderung.

Golf – eine Einzelsportart

Im Gegensatz zu anderen Sportarten (wie z.B. Tennis) ist man als Golfer nicht auf einen anderen Spielpartner, der bestenfalls noch eine ähnliche Spielstärke hat, angewiesen. Ein Golfer kann sich völlig spontan für eine Golfrunde entscheiden und ist von anderen unabhängig. Das ist insbesondere auf Reisen von Vorteil, wenn man kurzfristig die Chance auf eine Golfrunde nutzen möchte. Wenn man mit anderen oder auch Fremden spielt, ist die jeweilige Spielstärke nicht entscheidend, da jeder sein eigenes Spiel spielt.

Golf – eine Teamsportart

Im Golfsport gibt es neben der klassischen Einzelwertung auch vielfältige Mannschaftswettbewerbe im Amateurbereich. Bestes und hochkarätigstes Beispiel bei den Profis ist der Ryder-Cup (der Herren) und der Solheim-Cup (der Damen), bei denen alle zwei Jahre die besten europäischen gegen die besten amerikanischen Golfprofessionals als Mannschaften gegeneinander um die Ehre spielen: Gänsehaut-Feeling! Auf Clubebene gibt es Mannschaftswettbewerbe, die aus Juxturnieren bestehen sowie sportliche Wettkämpfe auf regionaler Ebene bis hin zur Deutschen  Golf Liga mit Heim- und Auswärtsspielen.

Golf – gut für die Gesundheit

Es gibt unzählige Studien, die aufzeigen, dass Golf eine gesunde Sportart ist. Es hat sogar jemand herausgefunden, dass Golfer länger leben als Nichtgolfer.
Dies ist eigentlich nicht dem Spiel selbst geschuldet, sondern der Tatsache, dass man sich im Freien über einen längeren Zeitraum bewegt und dabei Entspannung finden kann. Das ist natürlich auch ohne Golfschläger möglich, aber jeder, der einmal einen Golfball geschlagen hat, fragt sich, wie man auf eine solch absurde Idee kommen kann.

Golf – ein abwechslungsreicher Sport

Keine Runde Golf gleicht einer anderen. Man lernt unterschiedlichste Menschen kennen, die die Leidenschaft fürs Golfen teilen und nicht selten sind aus dem Sport heraus gute Freundschaften entstanden. Ein weiterer Reiz dieses Sports besteht auch aus den verschiedenen Golfplätzen, die man im In- und Ausland spielen kann. Am Meer oder in den Bergen, mit unterschiedlichen Baumbeständen, Wasser- und Sandhindernissen oder Schluchten, schwere und leichte, flache und steile Platzgegebenheiten – die Möglichkeiten sind endlos. Fangen Sie an – es warten viele Plätze auf Sie!

Fazit:

GOLF – Ihr neuer Sport

Wir hoffen, Ihnen hier genügend Gründe genannt zu haben, um Ihre Neugier zu wecken und heißen Sie auf der Anlage des Golfclubs Aukrug herzlich willkommen, um den Golfsport kennenzulernen. Sie werden feststellen, das Golf ganz anders ist, als die oft verbreiteten Klischees glauben machen.
Das Golfen kann jeder lernen, unabhängig von seiner Herkunft, seinem Alter oder anderen Attributen. Auch eine Behinderung ist kein Grund, nicht mit diesem wunderbaren Spiel anzufangen.
Stattdessen stehen Werte wie Fairness und Rücksicht gegenüber Spielern und Natur im Mittelpunkt sowie der Versuch die sportlichen Herausforderungen zu meistern, die der einzigartige Sport Golf jeden Tag aufs Neue bietet.

 

Kommen Sie mit Familie und Freunden zu einem Schnupperkurs und probieren Sie es einfach mal aus. Wir freuen uns auf Sie!

 

 

Golfen in Aukrug 2017: Gesundheit und Lebensfreude schenken

Golfplatz 2015-5

Die Faszination Golf ist schwer zu erklären – für jeden Einzelnen bedeutet sie etwas anderes: vor allen Dingen ist es ein Sport in der Natur. Bei Sonne, Wind und Wetter hat man mit Golf einen guten Grund, sich draußen zu bewegen und Zeit zu verbringen. Ein hervorragender Ausgleich zum Büroalltag und zum Stress, um in der Natur abzuschalten und sich nur auf den kleinen weißen Ball zu konzentrieren. Bei aller Faszination und Konzentration auf den Sport sollte man aber nicht vergessen, sich die Natur und Tiere sowie Sonnenuntergänge anzuschauen und zu genießen.

Der Golfclub Aukrug bietet hierfür die ideale Kulisse. Der Blick fällt auf Hügel und Täler, auf prächtige Eichen, Tannen und Birken. Hier ein Erlenbruch, dort Teiche und Büsche. Buchenwälder, durch die sich ein fischreicher Bach windet, an dessen dicht bewachsenem Ufer Eisvögel nisten. Golf ist Erholung und Lebensfreude von Beginn an.

Und Golf hält fit und gesund! In dem Fazit einer golfmedizinischen Studie der Technischen Universität München betonten die Ärzte, dass Golf aus internistischer Sicht eine Sportart ist, die sich zur Gesundheitsvorsorge hervorragend eignet – "auch wenn die Ausübung nicht als große körperliche Anstrengung empfunden wird, weil der Erlebnischarakter und der Spaß am Spiel überwiegen" .  Der durchschnittliche Energieumsatz von rund 1700 kcal bei einer vierstündigen Golfrunde sei erheblich. Ein Kalorienverbrauch von mehr als 2000 kcal pro Woche durch körperliche Anstrengung sei aus medizinischer Sicht  anzustreben, um Herzkreislauf und Stoffwechselerkrankungen vorzubeugen und zu verhüten. Dafür reichen zwei Runden Golf pro Woche. Und auch diese Erkenntnisse der Studie zeigen, warum Golf so gesund ist:
· pro Runde betrug der Netto-Gewichtsverlust 700 bis 900 Gramm, obwohl die Spieler mindestens 0,7 Liter Wasser getrunken und eine Banane gegessen hatten
· die Sauerstoffaufnahme war viermal so hoch wie sonst
· Blutdruck und Blutfettwerte gingen nach unten; der Cholesterinspiegel fällt nach einer Golfrunde um durchschnittlich 15%
· beim Golfschwung werden 124 von insgesamt 434 Muskeln bewegt und koordiniert

Schenken Sie Ihren Lieben Lebensfreude und Gesundheit zu Weihnachten: Einen Platzreifekurs in der Golfsaison 2017 im Golfclub Aukrug. Wir heißen Sie in Aukrug herzlich willkommen, um den Golfsport kennenzulernen. Unser Sekretariat beantwortet gerne Ihre Fragen unter Tel. 04873 -595.